BGH XII ZB 456 11 Vergütung mehrerer Verfahrensgegenstände

FamFG §§ 151, 158
Der Verfahrensbeistand, der sowohl in einer Sorgerechts- als auch in der Umgangs-rechtsangelegenheit bestellt worden ist, hat auch dann einen Anspruch, für beide Angelegenheiten nach § 158 FamFG vergütet zu werden, wenn das Amtsgericht die-se in einem einzigen Verfahren behandelt hat (im Anschluss an die Senatsbeschlüs-se vom 19. Januar 2011 – XII ZB 486/10 – FamRZ 2011, 467 und vom 17. November 2010 – XII ZB 478/10 – FamRZ 2011, 199).

Download: BGH XII ZB 456_11 pdf Vergütung mehrerer Verfahrensgegenstände

Kommentieren…

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.